• Firma Alcaplast wurde im Jahr 1998 von Radka Prokopová und František Fabičovic in Břeclav gegründet.
  • Die Gründer begannen mit der Herstellung von Füll- und Entleerungsventilen, später mit Waschbeckensiphons.
  • Die Produktion verbreitete sich nach Bratislavská Straße in Břeclav
  • Die Gründer eröffneten erste ausländische Niederlassung - in der Slowakischen Republik.
  • Alcaplast begann mit dem Verkauf von Standard-Produktreihen - Badewannensiphons, Toilettensitzen und Duschsiphons.
  • In der Tschechischen Republik hatte damals Alcaplast zwei Niederlassungen - in Havlickuv Brod und Zlín.
  • Die Besitzer haben grandios neue Bürogebäude mit zeitlosem Showroom eröffnet.
  • Alcaplast nahm an der ersten Messe teil. Die Besitzer brachten aus Brno nach Hause Goldmedaille für einen Zwei-Tasten-Druckspüler.
  • Firma begann die ersten Module testen - technisch ging es um anspruchsvollsten Produkt, der jemals produziert wurde.
  • Das Unternehmen reagierte auf die Nachfrage des Marktes nach hängenden Toiletten - die Vorwandinstallationssysteme wurden neu als Standard-Produktreihe produziert.
  • Die Produktion wurde nach Lanžhotská Straße erweitert. Nach aufwendiger Rekonstruktion entstand endlich Produktionshalle A.
  • Die Besitzer eröffneten zweite Niederlassung - in rumänischen Sibiu.
  • Techniker von Alcaplast testeten die nächste revolutionäre Innovation - Edelstahlduschrinnen.
  • Im Jahre 2009 wurde die Alcaplast Academy feierlich eröffnet. Das Ausbildungszentrum wurde gegründet, um Firmenkunden unsere Produkte zu präsentieren und den korrekten Umgang damit zu lehren.
  • Alcaplast eröffnete neue Niederlassung in der Hauptstadt von Weißrussland - Minsk.
  • In Bielsko-Biala, einer Stadt im Südpolen, wurde weitere Niederlassung von Alcaplast eröffnet.
  • Alcaplast Academy von Architektenduo Hana und Pavel Bainars konnte in der Kategorie Ausbildungszentern - beim „Bussines Project 2010“ den zweiten Platz belegen.
  • Alcaplast eröffnete neue Niederlassung in der ungarischen Stadt Komárom.
  • Die Firma wurde als Führer in Produktion und Verkauf von Edelstahlduschrinnen auf dem tschechischen und slowakischen Markt bezeichnet.
  • In Lanžhotská Straße in Břeclav entstand zur Halle A auch Halle B.
  • Das Unternehmen erweiterte seine Produktpalette um Bodenabläufe.
  • Alcaplast gewann den ersten Platz für den „Geschäftseigentum“ 2012.
  • Das Unternehmen hat eine geschäftliche Vertretung in der Hauptstadt von Russland - Moskau.
  • Das Unternehmen präsentierte sein einzigartiges Vorwandinstallationssystem Ecology. Für dieses innovative Produkt erhielt Alcaplast Gaia Award auf der Messe The Big 5 in Dubai.
  • Betätigungsplatten FLAT gewannen Red Dot Award 2014.
  • Das Unternehmen begann mit der Produktion von Polystyrol. Als erstes Unternehmen rund ums Břeclav nutzte Alcaplast neue Verarbeitungstechnologie.
  • Entstanden neue Lager nicht nur in Břeclav, sondern auch in der slowakischen Nitra.
  • Direktorin Radka Prokopová wurde zur Managerin des Jahres 2015 gewählt. Der Titel wird für neu eingeführte Methoden der Firmenführung verliehen.
  • Die Besitzer eröffneten die Neueste, Größte und Teuerste Halle C, das die Kapazität der Produktionsfläche bis zu fünfunddreißig Prozent erhöhte.
  • Am Ende des Jahres 2017 machte Alcaplast mit einer weiteren Auszeichnung ein großen Schritt nach vorne. Von nun an zählt das Unternehmen zu den 100 besten tschechischen Firmen.
  • Die Firma Alcaplast hat zum ersten Mal den Titel „Der tschechische Leader“ des Bezirgs Prag erhalten. Die Grundidee des Prestigewettbewerbs ist eine rein tschechische Firma mit tschechischen Kapital zu unterstützen.
  • Direktorin Radka Prokopová wurde zwischen fünfundzwanzig führenden Damen der tschechischen Wirtschaft und dem öffentlichen Sektor in den TOP Frauen Tschechiens gelegt.
  • Beim iF Design Award 2018 hat die kontaktlose Betätigungsplatte NIGHT LIGHT die Aufmerksamkeit der hochkräftig besetzen Jury erregt. Die 63-köpfige, internationale Jury wählte NIGHT LIGHT zum Sieger in der Kategorie Produkt, Bad. Die Produkte müssen anspruchsvolle Kriterien wie Innovation, Funktionalität und verantwortungsvollem Umgang mit der Umwelt erfüllen.
  • In den letzten zwei Jahrzehnten hat Alcaplast die Palette an Produkten stark ausgebaut und ist zum Führer auf dem Gebiet der Sanitärtechnik in Mittel- und Osteuropa aufgestiegen. Weiters konnte man weltweit Marktanteile sichern.